Direkt zum Seiteninhalt

Spiegelung biblischer Texte, Dinge und Personen

Basics > Stilmittel
. . . . .  .



Die Spiegelung biblischer Texte sind das geheimnisvollste Mittel göttlicher Rhetorik.


Die rhetorische Figur der Spiegelung in der Bibel

Ein Stilmittel der Rhetorik der besonderen und zudem vielfältigsten Art, denn die Dinge werden unterschiedlich gespiegelt. Eines ist allen Spiegelungen in der Bibel gleich, sie werden einander gegenübergestellt. Kapitel zu Kapitel, Verse zu Verse, Wörter zu Wörter. Die geheimnisvollste Spiegelung ist die von Personen und anderer Dinge in ein und derselben Erzählung.

Funktion der Spiegelungen in der Bibel


1. Die Deutungen zielen auf die Endzeit;
2. die Zeit der Kirche spiegelt die Zeit der Juden in der letzten Danielwoche;
3. ein Spiegelbild ist flüchtig und teilt uns mit, das es nicht von Dauer ist (i.d.R.);


Spiegelung der Richter   - Beispiele -

•Simson spiegelt sich mit Ehud (deshalb ist Ehud links): Simson tötet 30 Männer, Ehud tötet den König;

•Jephta spiegelt sich mit Bark: Jephta wird durch Gilead gerufen und Barak von Deborah;

•Gideon bildet Anfang und Mitte und Ende der prophetischen Erzählung; er wird von Gott persönlich angesprochen.



Spiegelung in biblischen Texten

Dazu zeichnen wir vor dem Text den griechischen Großbuchstaben Sigma. Der Spiegel befindet sich im Text zwischen den Zeilen drei und vier. (siehe auch das Video: Die Zahl 666)   





Gespiegelt wird in der ersten Paarung die erste und sechste Zeile, in der zweiten Paarung die zweite und fünfte Zeile, in der dritten Paarung werden die Zeilen drei und vier gegenübergestellt. Die Schlüsselbegriffe:

1. Paarung: Zelt und Wohnung;

2. Paarung: Lager und Stätte;

 3. Paarung: Schlaf und Schlummer.

Diese Art der Spiegelung ist eine rhetorische Figur, die mit dem Begriff Chiasmus bezeichnet wird, d.h., die Wörter, Satzteile oder ganze Sätze stehen überkreuz.

Spiegelung der Worte - Chiasmus hier mit zwei Wörtern. Diehe dazu das Video Heres-Serach an.

  Serach                   Heres  
  ס   ר    ח        l     ח    ר   ס


Spiegelung der Zahlen

Zahl 1                   Zahl 2
3    2    1       l     1    2   3


Der Balken in der Mitte repräsentiert den Spiegel, die Seiten werden vertauscht. Das was im Original links ist, ist in der Spiegelung rechts und was im Original rechts ist, wird im Spiegelbild zur linken Seite. Betrachte dir einmal ganz bewusst dein Spiegelbild. Du wirst erkennen, dass deine rechte Seite im Spiegelbild die linke abbildet und deine linke Seite im Spiegelbild die rechte spiegelt.

Chiasmus mit einem kurzen Satz

Ich liebe Jesus. l Jesus liebe ich.
 1     2     3     l    3     2     1

Auch hier gilt der Balken in der Mitte als Spiegel.



Die Bibel als Spiegel für den Leser

Die Textliche Spiegelung, das ist die Wirkung des Gelesenen auf den Leser. Die persönliche Beurteilung der Geschichte Simsons und seiner Person spiegelt das eigene Herz wieder. Sehe ich in Simson einen Weiberhelden, dann bin ich es auch. Sehe ich in Simson einen untreuen Knecht, dann muss ich mich fragen lassen: Bin ich es Herr. Und ist Simson für mich nur ein Chaot, der so unsinnige Hilfsmittel wie einen Esels-Kinnbacken verwendet, dann bin ich der Chaot. Oder, wie ein sogenannter Bibellehrer einmal sinngemäß ausführte: Irgendwie haben die Richter alle einen Makel, irgendeinen Spleen und doch gebraucht sie Gott. So wird auch jener Bibellehrer ein Problem haben mit seinem Makel oder seiner Macke. Setze die Liste selbst einmal fort und erkenne dich selbst. "Nur die Kranken brauchen einen Arzt", sagte Jesus einmal. Habe keine Scheu die Bibel zu lesen. Der Herr deckt auf, um zu heilen. Im Spiegel des Wortes Gottes macht Jesus die Dinge sichtbar.

Ein häufig verwendetes Stilmittel ist das Muster und das findest du hier.


Zurück zum Seiteninhalt