Direkt zum Seiteninhalt

Sachlich - Objektiv - Zuverlässig - Neues vom Coronavirus


Euer Herz werde nicht bestürzt.
Ihr glaubt an Gott,
glaubt auch an mich.
Johannes 14, 1
Diese Worte sprach Jesus kurz vor seiner Verhaftung. Und so redet Gott zu uns, die wir an ihn glauben. Der Herr möchte uns trösten und ermuntern, selbst wenn wir, ähnlich wie Jesus, von einer unzähligen Schar umringt und abgeführt werden. Es geschieht uns dann nichts ungewöhnliches, vielmehr hat er uns für würdig erachtet, für seinen Namen zu leiden. Jesus und seine 11 Jünger befinden sich hier im Heiligtum, ohne den Verräter.

Wir empfehlen den folgenden LINK. Es wird sachlich, objektiv und ohne Manipulation von der Coronafront berichtet. Sollte der LINK bzw. der direkte Aufruf der Seite nicht mehr möglich sein, dann gehe ins Gebet und bitte den Herrn um Leitung und Bewahrung in allen Dingen, die uns begegnen werden. Sei stark und mutig, im Herrn.
Anmerkung: Wir meinen, dass das 14. Kapitel des Johannesevangelium mit der Offenbarung des Johannes korrespondiert und mit dem 14. Brief des Paulus. Siehe auch die Einführung in den Hebräerbrief und vor allem die Interpretation des ersten Kapitels der Offenbarung. Johannes 14, 1 und die erwähnten Bibeltexte läuten eine neue Phase ein.
Zurück zum Seiteninhalt